AKTUELL

IN DEN MEDIEN

Interview: PSYCHOLOGIE HEUTE  mit Paul Grossman

 

Interview: DIE ZEIT

mit Paul Grossman

 

NEUE FORSCHUNG

In Trauma. Zeitschrift für Psychotraumatologie

Ankommen in der Gegenwart durch achtsame Körperwahrnehmung

T Rytz & S Wiesmann

In Mindfulness (Springer)

Mindfulness: Awareness Informed by an Embodied Ethic  P Grossman

In Support Care Cancer (Springer)

Mindfulness & Bone Marrow Transplantation Patients

P Grossman et al.

 

Mindfulness and the cultivation of loving kindness, compassion, joy and equanimity

 

(Achtsamkeit und die Kultivierung von Wohlwollen, Mitgefühl, Freude und Gleichmut)

 

Mit Martine Batchelor

 

(in Englisch mit Flüsterübersetzung)

 

10. bis 12. November 2017

Fr 19:30 bis 21:00

Sa 10 bis 18 Uhr

So 10 bis 15.30 Uhr

 

DEUTSCH

Inhalt: In diesem Seminar geht es darum, Qualitäten von Wohlwollen,
Mitgefühl, Freude und Gleichmut direkt in unsere Meditationsund
Achtsamkeitspraxis einfließen zu lassen. Martine wird den Focus darauf legen, wie die eigene Meditationspraxis des tiefgehenden Erforschens von Vergänglichkeit und Bedingtheit ermöglicht, Mitgefühl auf weise und schöpferische Art zu entfalten.
Außerdem werden wir ergründen, was Gleichmut bedeutet. Wohlwollen wird betrachtet als Mittel gegen bösen Willen, Mitgefühl als Mittel gegen Herzlosigkeit, anerkennende Freude als Mittel gegen Gefühle von Mangel und Unverbundenheit, Gleichmut als Mittel gegen Missgunst. Diese positiven Qualitäten wollen wir kultivieren, um ein stabiles, freundliches Herz zu
entwickeln. Im Gegenzug wird all das uns helfen, uns tiefgehend einzulassen
auf die Welt und ihren Gegebenheiten kreativ zu begegnen.

 

Martine Batchelor ist eine in Europa und den Vereinigten
Staaten weithin bekannte Meditationslehrerin und Autorin.
Zen-Meditation, und ihre Lehre ist geprägt von Kreativität,
Humor und einer ungewöhnlich vielseitigen und umfassenden
Annäherung an die Praxis. Von 1975 bis 1985 lebte sie als
Buddhistische Nonne in Korea. Ihre Zen-Praxis führte sie
darüberhinaus an Klöster in Taiwan und Japan. Unter der
Leitung ihres früheren Meisters Kusan Sunim studierte sie
Zen-Buddhismus und begleitete ihn auf Vortragsreisen weltweit als Übersetzerin.
Heute lebt sie mit ihrem Ehemann Stephen Batchelor in Frankreich, ist Mitglied
der Sharpham North Community und arbeitet eng zusammen mit dem Gaia
House in Devon, England.

 

 

 

ENGLISH

Plan: We explore what happens when we cultivate these qualities directly in meditation, as well as cultivation of those same qualities indirectly during practices of mindfulness of breathing and listening. Martine Batchelor will address how--by inquiring deeply into change and conditionality in meditation--we are be able to develop creative wise compassion. We will also investigate what it means to be equanimous. Loving kindness is seen as an antidote to ill-will, compassion as an antidote to cruelty, appreciative joy as an antidote to a feeling of lack and disconnection, and equanimity an antidote to resentment. Development of those qualities is seen as a means to develop stable and kind heart., in order to be better able to deeply engage with the world and to respond creatively to the circumstances of being alive.

 

MARTINE BATCHELOR was born in France in 1953. She was ordained as a Buddhist nun in Korea in 1975 and studied Zen Buddhism under the guidance of the late Master Kusan at Songgwang Sa monastery until 1984. Her Zen training also took her to nunneries in Taiwan and Japan. From 1981 she served as Kusan Sunim's interpreter and accompanied him on lecture tours throughout the United States and Europe. Following Master Kusan’s death she returned her nun’s vows and returned to Europe with her husband, Stephen, in 1985. She was a member of the Sharpham North Community in Devon, England for six years and worked as a lecturer and spiritual counsellor both at Gaia House and elsewhere in Britain. She was also involved in interfaith dialogue and was a Trustee of the International Sacred Literature Trust until 2000.

In 1992 she published, as co-editor, 'Buddhism and Ecology'. In 1996 she published, as editor, 'Walking on Lotus Flowers' which in 2001 was reissued under the title 'Women on the Buddhist Path’. She is the author of 'Principles of Zen', 'Meditation for Life' (an illustrated book on meditation), ‘The Path of Compassion’ (a translation from the Korean, with reference to the original Chinese, of the Brahmajala Sutra, i.e. the Bodhisattva Precepts), ‘Women in Korean Zen’ and ‘Let Go: A Buddhist Guide to Breaking Free of Habits’. Her latest book is ‘The Spirit of the Buddha’.

 

Kursgebühr (Fees): 240 Euro (Ermäßigung auf Anfrage möglich)
                                                (Reductions upon request)

 

Verbindliche Anmeldung

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.