AKTUELL

IN DEN MEDIEN

Interview: PSYCHOLOGIE HEUTE  mit Paul Grossman

Interview: DIE ZEIT

mit Paul Grossman

NEUE FORSCHUNG

In Mindfulness (Springer)

Mindfulness: Awareness Informed by an Embodied Ethic  P Grossman

In Support Care Cancer (Springer)

Mindfulness & Bone Marrow Transplantation Patients

P Grossman et al.

 

In Beziehung Sein

Workshop mit Florence Meleo-Meyer

Wie wir beim Unterrichten von achtsamkeitsbasierten Programmen mit dem Herzen zuhören und die kollektive Weisheit wecken können

 

 

 

In Kooperation mit  Mindfulness Swiss

 

27. bis 30. Oktober 2022

Do 19:30 bis 21.30 Uhr

Fr 10.00 bis 18.00 Uhr

Sa 10.00 bis 18.00 Uhr

So 10.00 bis 15.30 Uhr

Englisch mit Übersetzung

 

MBSR und weitere MBPs werden meist in Gruppenform unterrichtet. Diese bietet den Teilnehmenden ein dynamisches und kollektives Lern- und Entwicklungsfeld. Das individuelle Lernen wird durch den Dialog in der Gruppe verstärkt und birgt Herausforderungen, Inspirationen, und überraschende Dynamik, die sich erst im Verlauf des Programms zeigen. Gemeinsames Praktizieren und Diskutieren schafft ein Gefühl von Freundschaft und Verbundenheit. Die MBSR-Klasse kann humorvoll als "der Club der Menschen" bezeichnet werden. Es gibt ein gemeinsames Band, das die einzelnen Geschichten von Stress, Stressabbau und der Sehnsucht nach mehr Leichtigkeit, Gesundheit und Wohlbefinden zusammenhält. Achtsamkeit wird zur verbindenden Linse, durch die man die eigene Beziehung zu den sich von Moment zu Moment entfaltenden Erfahrungen des Lebens tiefer erkennen kann.

 

Die Kultivierung einer lebendigen Gemeinschaft innerhalb des achtsamkeitsbasierten Programms beruht auf der direkten Erfahrung, dem Verständnis und der Fähigkeit der Lehrenden, die tiefe menschliche Sehnsucht nach Zugehörigkeit zu nähren, Ängste vor dem Anderssein zu vermindern, Raum für Erfahrungen zu schaffen und gleichzeitig Anleitung zum Wachstum zu geben. Die Wahrnehmung der Lehrenden für das Wesen und das Potenzial der Gruppe wirkt sich auf die Kunst des Umgangs mit jedem/jeder Einzelnen und der Gruppe als ganze aus.

  

In diesem dreitägigen Workshop werden wir:

·      Systemtheoretische Aspekte erforschen und die Lehren von Indra's Netz auf         MBP's anwenden

·      Unser Beziehungsbewusstsein in Praxis und Lehre vertiefen

·      Achtsamkeitspraktiken üben und anleiten;

·      Lehrfähigkeiten erforschen, die Inklusivität und Verbundenheit betonen

·      Schlüsseldynamiken von Gruppenprozessen untersuchen

·      Inneres und äusseres Gewahrsein üben und den spezifischen, breiten                   Fokus  erforschen, der im Gruppendialog wichtig ist

·      Andere in Inquiry, Reflexion und Dialog einbeziehen

·      Die Sensibilität bei der Anerkennung und Bewältigung von Traumata                   verfeinern.

 

Der Workshop ist offen für MBSR-, MBCT-, MBP-Lehrende mit mindestens einem Jahr Lehrerfahrung.

 

Florence Meleo-Meyer, MS, MA, LMFT, studiert und praktiziert seit über 45 Jahren Meditation und kontemplative Praktiken. Über Jahrzehnte hat sie MBSR unterrichtet und weltweit MBSR-Lehrende und Lehrerausbildende am Center for Mindfulness an der UMass Medical School und am Mindfulness Center, School of Public Health, Brown University, trainiert.

 

Die Praxis der Einsichtsmeditation öffnete ihr die Türen zum Studium und zur Praxis der buddhistischen Lehren. Die Erfahrung der befreienden Kraft der Beziehungsmeditation mit Gregory Kramer im Jahr 2003 führte zum Studium, zur Praxis und zum Unterrichten von Insight Dialogue (ID). Sie hat das Interpersonal Mindfulness Program und das Interpersonal Mindfulness Program Training mit Gregory Kramer, Phyllis Hicks und vielen anderen in der ID Gemeinschaft entwickelt.

 

Als lizenzierte Familientherapeutin lebt sie in Massachusetts in der Nähe ihrer drei verheirateten Kinder und fünf Enkelkinder, die sie über alles liebt und mit denen sie voller Staunen und Dankbarkeit zusammen ist.

Ihr zentrales Meditationsziel ist die Anerkennung der Buddha-Natur in jedem Moment - in jedem Menschen. 

Nach Anmeldung senden wir Ihnen weitere Informationen sowie unsere Bankverbindung zu.

 

Kursort: Europäisches Zentrum für Achtsamkeit, Freiburg

 

Kursgebühr: 440 € (Ermäßigung auf Anfrage möglich)

 

Verbindliche Anmeldung:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.